Content is King. Je mehr Inhalte du bereitstellen kannst, desto mehr Publikum und Traffic kannst du bekommen. Content ist das, was Nutzer und Leser auf deiner Website suchen, wenn sie bestimmte Informationen benötigen. Sie werden auf deiner Seite bleiben, wenn sie vollständig und informativ ist. Sie werden aber auch die Seite sofort verlassen, wenn sie leer, ihr Inhalt nur langweilig oder nicht aktualisiert ist.

Viele Website-Betreiber und Blogger tuen sich oft schwer gute Inhalte für ihre Website zu generieren. Dies liegt an verschiedenen Faktoren, wie z.B. einer fehlenden Expertise oder einer Schreibblockade.

Damit ist jetzt aber Schluss! Hier sind 8 Methoden, mit denen du ganz einfach Ideen für neue Website-Inhalte bekommen kannst:

Eigene Expertise und Know-how

Bevor du dich entschieden hast, eine Website/Blog zu erstellen, wirst du dir dabei was gedacht haben. Du bist zum Beispiel schon jahrelang Profisportler und willst nun deine Erfahrung, dein Wissen weitergeben. Dein eigenes, einzigartiges Wissen und deine Expertise haben die Website begründet. Jedoch wird für ein erfolgreiches Betreiben deiner Website ein kontinuierliches Lernen notwendig sein.

Es ist nicht notwendig, einen Kurs zu belegen oder wieder zu studieren. Du musst dich nur über die Neuigkeiten und Trends in deiner Nische informieren. Das funktioniert hervorragend über Bücher, Blogs und Artikel oder Podcasts. Wir alle sollten lernen und in die Selbstentwicklung investieren.

Erzähle persönliche Geschichten, um dich mit Menschen zu verbinden

Eigene persönliche Geschichten können sehr hilfreich sein, um Inhalte auf der Website hinzuzufügen und das Interesse des Publikums zu wecken. Wenn du persönliche Storys erzählst, wissen die Zuhörer mehr über dich und kann zu einer besonderen Bindung zwischen dir und der Leserschaft führen. Dadurch bleiben sie interessiert an dir als Person und deinen Geschichten und kommen immer mal wieder zurück auf deine Seite.

Sei authentisch und Menschen werden dir folgen!

Erstelle Anleitungen und “How-to-Artikel”

Einer der Hauptgründe, warum Nutzer sich in der weiten Welt des Internets bewegen, liegt darin, dass sie gerne Fragen beantwortet haben möchten. Stelle also nicht nur Inhalte für deine Website bereit, die über die neuesten Nachrichten und Trends zu deiner Nische berichten. Beachte, dass du auch sogenannte “How-to-Artikel” erstellst, die deine Leser mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen bewältigen können. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Anleitungen oder “How-to-Artikel” leicht geschrieben werden können, solange man Experte in diesem Bereich ist.

Veröffentliche und diskutiere über relevante Videos

Eine gute Möglichkeit, weitere Inhalte für deine Website zu generieren, ist ein Video von Youtube oder Vimeo einzubetten. Anschließend schreibst du ein Kommentar oder deine Meinung darüber. Es wäre natürlich gut, wenn das Video zu dem Thema deiner Seite passt. Der Aufwand hält sich auch in Grenzen, kann aber deinen Lesern relevante Informationen über das Video selbst und deinen eigenen Erkenntnisse darüber liefern.

Aktualisiere alte Posts

Sortiere deine vorhandenen Inhalte und prüfen einmal, was verändert werden muss. Einige alte Posts müssen möglicherweise aufgrund von Aktualisierungen oder Neuerungen oder aufgrund einer öffentlichen Nachfrage neu gepostet werden. Dies hilft dir, Inhalte für deine Website hinzuzufügen und deinen Lesern relevante und aktualisierte Materialien zur Verfügung zu stellen.

Newsletter abonnieren

Der Newsletter ist ein gute Möglichkeit, um über ein bestimmtes Thema auf dem Laufenden gehalten zu werden. Dies kann dir auch helfen, Inhalte für deine Website zu generieren, da du mit täglichen Nachrichten versorgt wirst, über die du schreiben könntest.

Gast-Blogger einladen

Es gibt Blogger, die qualitativ hochwertige Blog-Posts zu anderen Websites im Austausch von Links zurück zu ihren Blogs beitragen wollen. Mit dieser Methode bekommst du mit wenig Aufwand gute Inhalte und verbindest dich mit anderen “Bloggern”, von denen du dir verschiedene Schreibtechniken abschauen kannst. Überprüfe jedoch immer die Qualität der erhaltenen Gast-Beiträge, bevor du sie auf deiner Website veröffentlichst. Stelle gegebenenfalls Richtlinien auf, um sicherzustellen, dass die eingereichten Inhalte deinen Standards entsprechen und zu deinem Thema passt.

Sei aktiv in Sozialen Netzwerken

Werden Mitglied auf verschiedenen Social-Media-Kanälen, auf denen du dir immer die neuesten Informationen, Neuigkeiten und Trends zu allen relevanten Themen holen kannst. Erfahre, was im Trend liegt und was unter den Online-Nutzern gefragt und diskutiert wird. Damit gewinnst du nicht nur Informationen für dich selbst, sondern auch für deine begeisterten Leser.

Tipp: Schau dir Gruppen auf LinkedIn und Facebook an!

Wenn ich wieder mal ein Thema für einen Blog-Artikel brauche, dann schaue ich mir meine Zielgruppe an und versuche ihr Problem zu identifizieren. Anschließend versuche ich Wege zu finden, wie ich ihnen helfen kann, diese Probleme zu lösen.

Guten Content zu schreiben ist eine harte Herausforderung für Anfänger, besonders aber auch für langjährige Website-Besitzer. Man muss sich nur genug Mühe geben und lernen einfallsreich zu sein, um eine Website am Laufen zu halten.